Wetttipps und Geldmanagement bei Fußballwetten

Fußballexperten versorgen Sie ständig mit Wettempfehlungen, die Medien veröffentlichen die neusten Nachrichten über gegnerische Teams und Schlüsselspieler, Buchmacher bieten hunderte von Wettmethoden. Wenn Sie jedoch endlich eine große Wette auf einen sicheren Favoriten setzen wollen, ist es Zeit zu beten. Leider ist die Welt der Fußballwetten (https://www.sport7online.com/fussball-wetten/)unvorhersehbar. Es gibt tausende von Faktoren, die gegen uns wirken. Wie können wir unsere Wettverluste eindämmen? Der einzige Weg, das zu tun, ist Geldmanagement-Strategien einzuführen. Dieser Artikel fasst Methoden und Strategien für Geldwettenmanagement zusammen und bietet Ihnen statistische Vergleiche über Performances bei Wettquoten und Spielergebnissen in den Top-Ligen Europas.

Die am häufigsten verwendeten Geldmanagement-Strategien sind heutzutage: Martingale, Row of Numbers und Kelly Criterion. Während die ersten beiden keinerlei Vorwissen benötigen, muss der Wettspieler beim Kelly Criterion die Wahrscheinlichkeit eines Sieges kennen.

Definitionen

Bevor wir Ihnen die Leistungsanalyse zeigen, erhalten Sie eine kurze Beschreibung der oben genannten Strategien:

— Martingale bedeutet, dass Sie Ihren Einsatz nach einem Verlust verdoppeln und wieder zur Ausgangssumme zurückkehren, wenn Sie gewonnen haben. Diese Strategie ist beliebt und verspricht Gewinne, benötigt jedoch hohe Geldreserven.

— Row of Numbers bedeutet, dass Sie eine Serie von konstanten Gewinnen planen. Mit den Wettquoten kalkuliert der Wettspieler jede Wette so, dass er seinen geplanten Profit erwirtschaftet. Wenn er verliert, muss er die nächste Wette erhöhen, so dass der Gewinn nicht nur das verlorene Geld wieder hereinholt, sondern auch die entgangenen Gewinne. Diese Strategie ist weniger aggressiv als Martingale, aber immer noch gefährlich.

— Kelly Criterion: es ist mathematisch bewiesen, dass dies auf lange Sicht die beste Strategie ist. Sie richtig zu verwenden, bedeutet jedoch, dass man die Gewinnwahrscheinlichkeit kennen muss. Die Wetten sind so kalkuliert, dass sie proportional zur Größe Ihres Fonds sind und der Beziehung zwischen Gewinnwahrscheinlichkeit und Wettquoten entsprechen. Wenn Wahrscheinlichkeit und Quoten hoch sind, wird eine hohe Wette abgeschlossen und andersherum.

Daten und Methoden

Um die Performance jeder Strategie zu evaluieren, haben wir die von Buchmachern festgesetzten Quoten für die Top-Ligen Europas analysiert. Stellen Sie sich Buchmacher als Wettspieler vor, die eine Wette auf den Favoriten mit den niedrigsten Wettquoten setzen. Die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns kann man leicht abschätzen, wenn man die durchschnittliche Zahl von Heim/Unentschieden/Auswärts Ergebnissen durch die Gesamtzahl der Spiele der Saison teilt.

Die Wettquoten und Ergebnisse stammen von den vier europäischen Top-Ligen der Saison 2008/2009: die englische Premier League, die französische Ligue 1, die deutsche Erste Bundesliga und die spanische Primera Division.

 

Leave a Reply